ASC

ASC-Tagung 2016: Programm


Workshop des
Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung
der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde
25. und 26. November 2016

Ruhr-Universität Bochum, Gebäude SSC, Raum 2/119

 

Friday, 25 November
13:00 – 13.15 Welcome

Jörn-Carsten Gottwald, Sebastian Bersick

13.15 – 14.45 Panel I: Social Innovations in a Changing China

Chair: Sebastian Bersick

Katja Levy (Freie Universität Berlin) – The Institutionalisation of Social

Innovation in the PRC ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2015: Programm

asc-tagung_2015_head

Research Network „Governance in China“ and Association for Social Science Research on China (ASC) Joint International Conference, November 20-21, 2015
Organized by: Department of Chinese Studies, University of Würzburg
Conference Venue: Novotel Würzburg

Dear chairs, commentators and authors, please note:
The commentators of the papers have about 20 minutes for their commentaries including a short (!) summary of the ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2013


Gemeinsame Jahrestagung des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) der DGA und des BMBF-Kompetenznetzes „Regieren in China“

Universität Wien, 22.–23. November 2013

Konferenzbericht von Eva Wieland und Björn Alpermann, ASIEN 130 (S. 89–91)

Bereits zum vierten Mal richteten das vom Bundesforschungsministerium geförderte Kom­petenznetz „Regieren in China“ und der DGA-Arbeitskreis Sozialwissenschaftliche Chinafor­schung (ASC) gemeinsam eine internationale Tagung aus. Die Organisation lag bei Christian Göbel (Universität Wien), der die Tagung mit einführenden Worten eröffnete. Es folgte eine ...

mehr →
0

Programm und Zielsetzungen des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC)

Der ASC ist ein selbst organisierter Verbund von gut 40 WissenschaftlerInnen, die sich mit Hilfe sozialwissenschaftlicher Methoden dem Gegenstand „China“ annähern, und die in diesem Rahmen den eigenen Stand von empirischer Methode und Theorie ständig zu reflektieren und zu verbessern suchen, aber gleichzeitig auch zu deren Fortentwicklung im Kontext der jeweiligen Fachdisziplinen beitragen wollen. Der ASC arbeitet am Beispiel „China“ an der methodischen Grundlegung der so genannten „area studies“ (Regionalwissenschaften) und fragt in diesem Zusammenhang auch nach der Relevanz wissenschaftlicher ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2012


Gemeinsame Jahrestagung des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) der DGA und des BMBF-Kompetenznetzes „Regieren in China“

Universität Tübingen, 23.-24. November 2012

Konferenzbericht von Elena Meyer-Clement, ASIEN 126 (S. 116–118)

Wie bereits in den zwei vorangehenden Jahren tagte der Arbeitskreis Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) auch in diesem Jahr zusammen mit dem BMBF-geförderten Kompetenznetz „Regieren in China“. Die Tagung fand wieder großen Anklang – über 40 Mitglieder des nun fast 70 sozialwissenschaftlich arbeitende Chinaforscherinnen und -forscher umfassenden ASC ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2011


Gemeinsame internationale Konferenz des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) in der DGA und des Kompetenznetzes „Regieren in China“

Hamburg, 09.-11. Dezember 2011

Konferenzbericht von Johannes Lejeune, ASIEN 123 (S. 126–129)

Die zweite gemeinsame Konferenz des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) und des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Kompetenznetzes „Regieren in China“, die in diesem Jahr vom GIGA German Institute of Global and Area Studies in Hamburg ausgetragen wurde, ließ erneut die Bandbreite, Internationalität ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2010


Gemeinsame internationale Konferenz des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) in der DGA und des Kompetenznetzes „Regieren in China“

Würzburg, 26.-28. November 2010

Konferenzbericht von Maria Bondes und Sandra Heep, ASIEN 119 (S. 86–89)

Im November 2010 fand die erste gemeinsame Konferenz des ASC und des vom BMBF geförderten Kompetenznetzes „Regieren in China“ in Würzburg statt. Die erste gemeinsame Konferenz war durch eine stark gewachsene Zahl an jungen Nachwuchsmitgliedern geprägt, was gemeinsam mit den renommierten internationalen ...

mehr →
0

ASC-Workshop 2008

GIGA-IAS in Hamburg, 28.-29. November 2008

Themen in den Vortrags- und Diskussionsrunden waren „Governance In Rural China“ und „Regime Legitimacy In Contemporary China“ (I) und (II)

Programm

Abstracts

The Debate on Party Legitimacy in China: A Mixed Quantitative/Qualitative

Analysis

Bruce Gilley and Heike Holbig

We report results here from a mixed quantitative-qualitative analysis of 168 articles published in China on the question of regime and party legitimacy. We find that ideology remains ...

mehr →
0

ASC-Tagung 2005


Wissenschaftliche Jahrestagung des Arbeitskreises Sozialwissenschaftliche Chinaforschung (ASC) in der DGA

Brühl, 14.-15. Januar 2005

Konferenzbericht von Doris Fischer und Anja Senz, ASIEN 95 (S. 109–111)

Im Januar 2005 fand die fünfte wissenschaftliche Tagung des ASC in Brühl statt. Sowohl die Zahl der Teilnehmer als auch die Atmosphäre der Tagung zeigten, dass der ASC sich inzwischen als Institution gefestigt hat und eine geeignete Plattform für die akademische Diskussion der modernen sozialwissenschaftlichen Chinaforschung auf hohem fachlichen ...

mehr →
0

ASC Gründungstagung


Erste wissenschaftliche Tagung des Arbeitskreises für sozialwissenschaftliche China-Forschung bei der Deutschen Gesellschaft für Asienkunde (ASC, Association for Social Science Research on China): „Funktionswandel und Kapazität des Staats in China“

Institut für kulturvergleichende Wirtschaftsforschung der Universität Witten/Herdecke
17.-18. November 2000

Konferenzbericht von Carsten Herrmann-Pillath, ASIEN 78 (S. II–IV)

Die erste Mitglieder-Tagung des ASC setzte sich zum Ziel, eine intensive Debatte über die veränderte Rolle des Staates in Chinas Politik, Gesellschaft und Wirtschaft zu initiieren. Im ...

mehr →
0